Kabellos Strom übertragen

kabellos strom - powermat logoIn Zeiten der Technik und der Innovation wird mehr Strom verbraucht denn je. Ein Netzteil für das Handy und eins für den Laptop und das Navigationsgerät braucht auch noch eins. So hat man die ganze Schublade voll mit Kabeln und das, was man gerade braucht, findet man sowieso nicht.

So hat es sich das US-Unternehmen Powermat zur Aufgabe gemacht, derartigen Szenen ein Ende zu setzen. Anstatt mit Netzteil und Steckdose wollen sie es ermöglichen, Mobilgeräte in der Zukunft durch Auflegen auf eine Ladematte zu laden. Per Induktion wird der Strom drahtlos an das Gerät übertragen. Der Trick besteht darin, nur genau so viel Strom zu übertragen, wie das jeweilige Gerät benötigt, ansonsten hat die Ladematte den gleichen Effekt wie ein Induktionsherd. Doch eine Steckdose benötigt man dennoch, denn die Ladematte wird per Netzteil mit einer Steckdose verbunden. Dieses Kabel ist jedoch das einzige, was noch benötigt wird, wenn es nach Powermatt geht.

Dieser Beitrag wurde unter Strom-News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie lesen: Stromspartipps.net » Kabellos Strom übertragen